Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
GUMPERT apollo r und GUMPERT apollo enraged – Zwei neue Supersportwagen aus Altenburg - Gumpert, Marken, Motorsport - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


GUMPERT apollo r und GUMPERT apollo enraged – Zwei neue Supersportwagen aus Altenburg

1
Veröffentlicht am 6. März 2012 von Max Power in Gumpert
gumpert-apollo-engaged-1

Auf dem 82. Automobilsalon in Genf zeigt die Altenburger Sportwagenmanufaktur GUMPERT erstmals den GUMPERT apollo r, einen reinrassigen Rennboliden mit der Schubkraft von bis zu 860 PS. Als zweite Weltpremiere zeigt GUMPERT die Sonderedition GUMPERT apollo enraged. Dieses Fahrzeug ist auf nur drei Stück limitiert, leistet 780 PS und ist damit der stärkste straßenzugelassene apollo der je produziert wurde.

Mit einen reinen Rennwagen, dem apollo Hybrid, ging Heinz-Harald Frenzen 2008 bei den 24h vom Nürburgring an den Start. Die Nachfrage nach reinen Rennfahrzeugen gab für die Altenburger Manufaktur den Ausschlag, einen reinen Rennwagen auf die vier Walzen zu stellen. „Viele unserer Kunden bewegen ihren apollo auf der Rennstrecke, meist im Rahmen von Track Days oder privaten Events. Mit dem apollo r ermöglichen wir den ambitionierten Piloten die Teilnahme an offenen GT-Veranstaltungen“, erklärt Roland Gumpert, Geschäftsführer der Supersportwagen-Manufaktur aus Altenburg.

GUMPERT apollo r mit 860 PS

Um dem 4,2 Liter V8 Aggregat die bis zu 860 PS Leistung zu entlocken, waren zahlreiche Modifikationen erforderlich. Ein höherer Ladedruck, Zünd- und Steuerzeitenverstellung, eine Optimierung der Ansaugluftführung und eine spezielle Rennabgasanlage sind hierfür maßgeblich verantwortlich.

Selbstredend erfordert der Abruf der maximalen Leistung auch den Einsatz von Rennbenzin mit entsprechend hohen Oktanzahlen. Im Hinblick auf die geplanten Einsätze in Asien und die zu erwartenden Temperaturen, wurde auch die Kühlung von Motor und Getriebe verstärkt. Die Bedienung des geradverzahnten dog ring Getriebes erfolgt mittels Schaltwippen am Lenkrad, dafür ohne Kupplungspedal. Ein zentrales digitales Dashboard liefert dem Fahrer die wichtigsten Informationen. Der Pilot sitzt in einem spartanischen Cockpit, wie es die Fahrer der Rennwagen der GT-Serie gewohnt sind.

Um die Kraft auf die Straße zu bringen, wurde das Fahrwerk um einen Titan-Schwert-Stabilisator an der Hinterachse erweitert. Durch zahlreiche Optimierungen, z.B. am Unerboden, Frästeilen und Kabelbaum sowie den Verzicht auf Komfort-Bauteile wie den Kofferraum konnte das Kampfgewicht ohne Tankfüllung auf 1.100 Kilogramm reduziert werden. Somit präsentiert sich der apollo r als der stärkste und leichteste apollo der bisher gebaut wurde.

Auf dem Messestand in Genf präsentiert sich der apollo r in einer schwarz-rot-goldenen Folierung. Die Fahrer- und Beifahrertür schmückt jeweils ein Greif, das Wappentier des Supersportwagenherstellers.

Das Mischwesen aus Löwe und Adler ziert auch die markanten Flügeltüren des apollo enraged. Das Fabelwesen ist Teil der Design-Lackierung und -Folierung, die die Verbindung des enraged zum apollo r optisch verdeutlicht. „Auch wenn der apollo enraged straßentauglich ist, trägt er dennoch die Rennsport-Gene des apollo r in sich“, beschreibt Roland Gumpert die auf nur drei Exemplare limitierte Sonderedition.

GUMPERT apollo enraged wiegt nur 1.175 Kilogramm

Das auch der „enraged“ echte Rennsportambitionen hat, zeigt sich in der Leistung von 780 PS und in der Reduzierung des Trockengewichtes auf 1.175 kg. Neben einer Bestickung der Sitz und Kopfpolster im Flaggen-Design, ist die digitale LCD-Instrumententafel die auffälligste Sonderausstattung im Innenraum.

Die eigentliche Idee hinter dem apollo enraged verkörpert genau wie der apollo r selbst mit absoluter Konsequenz die Philosophie und das Verständnis von PURE GERMAN SPEED. Wie gut oder wie schnell beide Rennsport-Boliden die Philosophie tatsächlich umsetzen, will GUMPERT in diesem Jahr mit einer neuerlichen Rekordfahrt auf der Nordschleife unter Beweis stellen.

Die Sportwagenmanufaktur GUMPERT produziert seit 2005 in Altenburg/Thüringen den Supersportwagen apollo. Der apollo ist eine Mischung aus reinrassigem Rennwagen und alltagstauglichem Straßenfahrzeug. In der Basisversion leistet der apollo 650 PS (478 kW) aus einem 4.163 cm³ großen V8-Motor.

Bild- und Infoquelle: gumpert.de

Supersportwagen Fahrzeug-Voting

Wie gut gefallen Ihnen diese beiden Supersportwagen?

VN:F [1.9.22_1171]


Design:
Motor:
Leistung:
Drehmoment:
0-100 km/h:
Topspeed:
Preis:
Gesamteindruck:
Rating: 9.2/10 (19 votes cast)



Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

  1.  
    Michael M.

    Für mich eines der sportlichsten Fahrzeuge in diesem Segment. Der V8 klingt wie ein Supersportwagen klingen muss. Ein faszinierendes Fahrzeug das seinesgleichen sucht.
    Gruß nach Altenburg!
    Michael M.





Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1