Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Gedopter Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO - Ferrari, Tuning - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Gedopter Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO

0
Veröffentlicht am 14. August 2013 von Max Power in Ferrari
Ferrari F12berlinetta NOVITEC ROSSO

Er ist ein Quertreiber wie er im Buche steht, der Ferrari F12berlinetta von NOVITEC ROSSO. Im feinen Zwirn gedopt auf 774 PS und einem Topspeed von über 345 km/h ist der Bolide aus Maranello ein supersportliches Cavalino Rampante für jeden Supersportwagenfan.

Eine Leistungsoptimierung macht aus dem “Cavallino Rampante” einen superschnellen Hengst. Der 6,3 Liter große V12 des F12berlinetta produziert nach der Kraftkur 25 kW / 34 PS mehr. Dazu wird das elektronische Motormanagement mit neu kalibrierten Kennfeldern für Einspritzung und Zündung optimiert. Dazu installiert man die hauseigene Hochleistungsauspuffanlage, die wahlweise mit oder ohne Klappensteuerung erhältlich ist, und eine Metallkatalysatoranlage.

Die Sportauspuffanlage ist auch einzeln ohne Leistungskit verfügbar. Bei den Varianten mit Abgasklappensteuerung hat der Fahrer des F12berlinetta zudem die Möglichkeit, den Sound am Manettino des Lenkrads manuell zwischen dezent und extrem sportlich verstellen.

Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO

Das NOVITEC ROSSO Motortuning bietet aber nicht nur eine auf 569 kW / 774 PS bei 8.500 U/min gesteigerte Höchstleistung und ein auf 716 Nm bei 6.300 Touren angehobenes maximales Drehmoment. Durch die Anhebung des Drehzahllimits auf 8.900 U/min sind die Schaltsprünge des Siebengang-F1-Doppelkupplungsgetriebes noch kürzer. Zusätzlich steigt die Höchstgeschwindigkeit auf über 345 km/h.

Auch optisch erhält der Ferrari einen Feinschliff. Alle neuen Karosseriekomponenten wurden im Windkanal optimiert und erhöhen die Fahrstabilität des Sportwagens. Wahlweise in mattem Finish, mit einer hochglänzenden Oberfläche, lackiert, oder in Sichtcarbon, der F12 des Stettener Tuners macht immer eine gute Figur.

Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO

Um den Auftrieb an der Vorderachse weiter zu minimieren, gibt es ein dreiteiliges NOVITEC ROSSO Aerodynamik-Upgrade, das aus einer Frontspoilerlippe sowie daran befestigten Luftkanälen und einem zentralen Frontschwert besteht. Damit wird die Frontpartie bei hohen Geschwindigkeiten nicht nur stärker auf den Asphalt gepresst: Die Spoiler verleihen dem F12 zusammen mit den neuen Blenden für die Bremsbelüftungen, dem Motorhauben-Einsatz und dem Frontgrill ein noch markanteres Gesicht.

Die neuen Seitenschweller beruhigen den Luftstrom zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern und lassen den Boliden noch muskulöser wirken. Die Carbon-Blenden für die Außenspiegel und die schwarzen Seitenblinker runden die Seitenansicht harmonisch ab.

Auch am Heck gibt es feine Features. Die Heckspoilerlippe trägt trotz diskreter Optik genauso zur optimalen aerodynamischen Balance des F12berlinetta bei wie der Heckdiffusor. Dieser wird an der Serienheckschürze fixiert und kann optisch durch Diffusorfinnen und die Heckschürzenabdeckung aus Sicht-Carbon ergänzt werden. Die große Liebe zum Detail zeigen die ebenfalls aus Kohlefaser gefertigten Blenden für Nebelschlußlicht und schwarze Rückleuchten.

Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO

Entscheidenden Anteil am aufregenden Auftritt haben auch die speziell für den F12Berlinetta entwickelten Räder. Um die Keilform des F12 weiter zu betonen wurden zwei Rad/Reifenkombinationen in einem Mix aus 21 Zoll Rädern vorne und 22 Zoll Felgen an der Hinterachse entwickelt.

Ihr Design mit fünf filigranen Doppelspeichen trägt durch die Reduktion der ungefederten Massen entscheidend zu einem noch agileren Fahrverhalten bei. Die NOVITEC ROSSO NF4 9.5Jx21 Räder vorne werden wird mit Pirelli Hochleistungsreifen der Dimension 255/30 ZR 21 bestückt. Für maximale Traktion sorgen die 12Jx22 Hinterräder mit 335/25 ZR 22 Pneus.

Alternativ gibt es für den F12berlinetta auch dreiteilige NOVITEC ROSSO NF3 Leichtmetallfelgen in der Kombination 9.5Jx21 auf der Vorderachse und 12Jx22 hinten. Ihre Bereifung entspricht den Schmiederädern. Auch diese Felgen bestechen durch ihr aufregendes Design mit fünf Doppelspeichen und polierten Außenbetten. Wie bei allen Rädern bietet NOVITEC ROSSO auch hier individuelle Farbgestaltungen bis zu Außenbetten mit Carbon-Finish an.

Ferrari F12berlinetta mit 774 PS von NOVITEC ROSSO

Sportfedern legen den Ferrari um bis zu 40 Millimeter tiefer. Der abgesenkte Schwerpunkt macht das Fahrverhalten noch agiler. Um Hindernisse auf der Straße wie Speed Bumper oder steile Parkgaragenrampen problemlos bewältigen zu können, bietet man eine hydraulische Höhenverstellung für die Vorderachse. Per Knopfdruck im Cockpit kann die Front angehoben werden und durch einen weiteren Knopfdruck oder automatisch bei Erreichen von 80 km/h wieder abgesenkt werden.

Supersportwagen-Voting
Wie gefällt Ihnen der Ferrari F12berlinetta von NOVITEC ROSSO?

VN:F [1.9.22_1171]


Design:
Motor:
Leistung:
Drehmoment:
0-100 km/h:
Topspeed:
Preis:
Gesamteindruck:
Rating: 7.9/10 (3 votes cast)


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1