Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Tuner Mansory veredelt den McLaren MP4-12C zu einem atemberaubenden Supersportwagen - Marken, McLaren, Tuning - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Tuner Mansory veredelt den McLaren MP4-12C zu einem atemberaubenden Supersportwagen

0
Veröffentlicht am 1. März 2012 von Marcel GPower in Marken
McLaren MP4-12C

Ein neues supersportliches Glanzstück kommt aus dem Hause MANSORY. Mit dem individualisierten McLaren MP4-12C ist es der Tuneredelschmiede aus dem bayerischen Brand wieder einmal gelungen, ein Highlight pünktlich zum bevorstehenden Genfer Autosalon 2012 zu setzen.

Schon alleine das Bodykit macht schnell deutlich, dass man sich bei MANSORY vom eigentlichen Serienfahrzeug klar abgrenzen möchte. Neben Design-Elementen wie der ultraleichten Motorhaube mit Sicht-Carbon oder den eigens entwickelten Tagfahrleuchten sorgen gezielte Eingriffe für ein Plus an Aerodynamik beim britischen Supersportwagen aus Woking.

Leider sind bislang nur 3D-Renderings McLaren MP4-12C verfügbar. Diese wecken gekonnt Appetit auf das Original.

Ob Dach, Front- oder Heckschürze, Spiegelgehäuse oder die das Fahrzeug um 60 Millimeter verbreiternden Kotflügel – alle Komponenten werden aus dem ultraleichten und hochfestem Carbon geformt. Die Vorteile: Verbesserte Beschleunigungswerte durch ein reduziertes Fahrzeuggewicht. Daraus resultiert ein verkürzter Bremsweg und Kraftstoffverbrauch. Ferner beruhigt der neu gestaltete Seitenschwellersatz den Luftstrom zwischen beiden Achsen. Ein Flügelprofil verschafft in Kombination mit dem Diffusor zudem mehr Anpressdruck an der Hinterachse.

Was die nötige Leisstungssteigerung betrifft, weiß MANSORY auch hier Rat. Zum Umfang des Upgrades gehören eine Hochleistungsabgasanlage, ein neues Motormanagement sowie ein Sportluftfilter mit höherem Luftdurchlass. Aus dem Zusammenspiel dieser Komponenten resultiert am Ende eine Leistung von ca. 670 PS / 493 kW bei 7.100 U/min. Dies macht im Vergleich zur Serie (608 PS / 447 kW bei 7.000 U/min) ein sattes Plus von 62 Mehr-PS. Zeitgleich wächst das maximale Drehmoment auf imposante 675 Nm (Serie: 600 Nm bei 3.000 – 6.500). Am Ende zählt ganz klar das Ergebni und das liegt bei der Höchstgeschwindigkeit von 353 km/h.

Passend zur neuen dynamischen Präsenz des McLaren, stattet der oberpfälzer Tuner den Zweisitzer mit markanten Leichtmetallrädern aus. Durch die Fertigung in Schmiedetechnologie sind diese besonders leicht und robust. Die verwendete Rad-Reifenkombination hat vorn die Größe 9,0Jx20 Zoll mit Pneus der Dimension 245/30ZR20. Hinten kommen 11Jx21 Zoll große Felgen mit einer Bereifung der Größe 305/25ZR21 zum Einsatz.

Auch das Interieur lässt man nichts unangetastet. Edelste Materialien finden im Innenraum Verwendung und sorgen für Wohlbehagen bei den Insassen. Das neu gestaltete Airbag- Sportlenkrad, die aus Aluminium gefertigte Pedalerie sowie die Echtkarbon-Applikationen vollenden den veredelten Gesamteindruck im McLaren MP4-12C. Dem Edeltuner gelingt es erneut ein automobiles Gesamtkunstwerk zu schaffen, was in der Supersportwagenwelt seinesgleichen sucht.

Bild- und Infoquelle: mansory.com

Supersportwagen Fahrzeug-Voting

Wie gefällt Ihnen der von MANSORY getunte McLaren MP4-12C?

VN:F [1.9.22_1171]


Design:
Motor:
Leistung:
Drehmoment:
0-100 km/h:
Topspeed:
Preis:
Gesamteindruck:
Rating: 7.6/10 (1 vote cast)



Über den Autor

Marcel GPower
Marcel GPower

Lebt seitdem er denken kann nur für zwei Dinge - Sportwagen und schnelle Fahrzeuge. Durch seine Adern fließt Benzin statt Blut. Sein Motto: "Ein gutes Foto sagt mehr als tausend Worte ..."

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1