Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Borséma Centauro Wilhelm Tell – Eines der exklusivsten Autos der Welt - Borsema Centauro - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Borséma Centauro Wilhelm Tell – Eines der exklusivsten Autos der Welt

3
Veröffentlicht am 11. August 2012 von Max Power in Exoten
borsema-centauro-wtell-1

Supersportwagen-Rating:
AngyV12

Reviewed by:
Rating:
4
On 11. August 2012
Last modified:10. August 2012

Summary:

Borséma Centauro Wilhelm Tell

Seit einem halben Jahr steht der Borséma Centauro W.Tell bei JamesList zum Verkauf – gesehen hat den luxuriösen Superboliden noch niemand. Mit 1.000 PS soll der Borséma auf über 400 km/h kommen, was ihn in dem Fall zum Mitglied im exklusiven Club 400+ macht.

Borséma Centauro Wilhelm Tell

Als wäre die Mitgliedschaft im Club 400+ noch nicht exklusiv genug, wird es von dem Borséma Centauro W. Tell künftig lediglich fünf Exemplare geben. Bisher hat der Hersteller nur wenige Informationen über die luxuriöse Flunder herausgegeben. Bekannt ist, dass der Borséma mit einem Sechs-Gang Schaltgetriebe ausgestattet sein wird. Zudem verspricht Borséma, dass selbst Fahrer bis zu einer Körpergröße von 1,95 m nicht auf den Fahrkomfort im nur knapp einen Meter hohen Schweizer Supersportwagen verzichten müssen.

Borséma Centauro Wilhelm Tell
Wilhelm Tell war ein schweizer Freiheitskämpfer der zwischen dem 13. und 14. Jahrhundert lebte. Man kennt ihn aus der Sage vom Apfelschuss.

Äusserlich unterscheidet der Borséma Centauro W.Tell sich nicht von vielen anderen Vertretern seiner Gattung. Was den Innenraum betrifft, so wurde bei dem Borséma nicht mit Luxus gegeizt. Feinstes cremefarbendes Leder, Wurzelholz, Touch-Screen Display und Kopfhörer; in die Decke eingelassene Leuchten und ein Cockpit, dass eher an eine Yacht als an einen Supersportwagen denken lässt.

Borséma Centauro Wilhelm Tell

Leider gibt es auch nur wenige gute Aufnahmen des Borséma Centauro. Viele Bilder sind unvollständig und von schlechter Qualität. Trotzdem ist die individuelle Exklusivität fast mit Händen zu greifen. Ein Preis für den Borséma Centauro Wilhelm Tell ist bislang nicht bekannt.

Bildquelle: borsema.com


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

  1.  
    sven

    ihr seit wirklich die besten




  2.  
    Markus

    Lecker Teil, kann man nur sagen! Mal sehen wer sich diese rasende Flunder zulegt! Ist doch was für die Wüstensöhne aus Dubai, Abu Dhabi und co!!!

    Gruß Markus





Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1