Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Pagani Zonda 764 Passione – Pagani Automobili will den letzten Pagani Zonda bauen - Pagani - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Pagani Zonda 764 Passione – Pagani Automobili will den letzten Pagani Zonda bauen

1
Veröffentlicht am 13. September 2012 von Max Power in Pagani
pagani-zonda-1

Supersportwagen-Rating:
Uwe RSpeed

Reviewed by:
Rating:
5
On 13. September 2012
Last modified:13. September 2012

Summary:

Pagani Zonda 764 Passione – Pagani Automobili will den letzten Pagani Zonda bauen

Die Supersportwagen-Ära des Pagani Zonda scheint sich nach nunmehr zwölf Jahren dem Ende zuzuneigen. Nach dem spektakulären Erscheinen des Zonda C12 im Jahre 1999 gab es in letzter Zeit immer wieder spektakulärere Individualisierungen für den italienischen Supersportwagen von Pagani Automobili. Jetzt soll mit dem Pagani Zonda 764 Passione, das letzte Kapitel in Sachen Supersportwagen-Individualisierung aufgeschlagen werden.

Pagani Zonda 764 Passione – der letzte Pagani Zonda

Schon während der Bekanntgabe, das Pagani den Huayra auf den Markt bringen will, dachte man weiter daran, den Pagani Zonda als Basis für ein Customizing zu nutzen. Zahlungskräftige Kunden, die ihren Zonda speziellen Anforderungen und Wünschen hin optimieren lassen wollten, waren bei Pagani in Modena gern gesehene Gäst.

Jetzt will Pagani den letzten Zonda für einen Kunden customizen, der in Kürze aus den heiligen Hallen von San Cesario sul Panaro rollen soll. Grund für das Ende soll der Produktionsstopp des V12-Motors von AMG sein. Dieser gab den Herzschlag des italienischen Supersportlers vor. Im Huayra arbeitet ja wie wir wissen, ein neues Doppelturbo-V12-Aggregat mit 6,0 Litern Hubraum.

Bevor es also endgültig vorbei sein soll, wird es aber noch den Pagani 764 Passione geben, angeblich ein unlackierter Superbolide aus Carbon mit pinkfarbenen Akzenten. Dieser soll auf Basis des Pagani Zonda 760 RS enstehen, also mit 760 bzw. 764 PS aus dem 7,3 Liter V12-Motor von AMG, versehen mit zusätzlich markanten aerodynamischen Komponenten. In Pink sollen unter anderem der Schriftzug sowie die Bremssättel und einige Teile des Interieurs sein. Wer lässt sich bloß so eine Farbkombination einfallen, eventuell ein Kunde aus Asien?

Pagani Zonda

Im Netz spricht man davon, das er eine Mischung aus dem limitierten Zonda Cinque und dem Zonda R wird. Und wie der Pagani 760 LH, der für den Formel1-Piloten Lewis Hamilton gebaut wurde, soll der 764 Passione mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe anstelle des sequentiellen Lenkradschaltung ausgestattet sein.

Es wird also bald Zeit der Pagani Zonda-Ära „Lebewohl“ zu sagen. Wenn es erste offizielle Fotos und Infos über den “764 Passione” oder wie er auch immer heißen mag gibt, wir werden sie hier den Supersportwagenfans präsentieren.

Infoquelle: teamspeed.com


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

  1.  
    sven

    Pagani hat ja mal ein einmaliges Design!





Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1