Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
McLaren P12 / 799 kommt mit 1000 PS – Nachfolger des McLaren F1 mit KERS-System - McLaren - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


McLaren P12 / 799 kommt mit 1000 PS – Nachfolger des McLaren F1 mit KERS-System

3
Veröffentlicht am 26. Juli 2012 von Max Power in McLaren
mclaren-nachfolger

Review of: McLaren 799
Sportwagen-Rating:
Uwe RSpeed

Reviewed by:
Rating:
4
On 26. Juli 2012
Last modified:26. Juli 2012

Summary:

McLaren F1-Nachfolger

Die Supersportwagenikone McLaren F1 könnte in Kürze einen würdigen Nachfolger bekommen. In einem engen Kreis plane man angeblich den McLaren MP 12 im kalifornischen Pebble Beach im August und dann im September auf dem Pariser Automobilsalon der Öffentlichkeit vorzustellen.

McLaren 799 – Nachfolger des McLaren F1?

Laut dem britischen carsuk.net – Magazin soll es schon zwei fertige Fahrzeuge des F1-Nachfolger geben, die einer zahlungskräftigen Kundschaft in Form eines „McLaren 799“ gezeigt werden können. Woher diese Bezeichnung stammt ist noch ungewiss. Wir könnten daraus aber die Produktionszahl von 799 Stück herauslesen.  Man erwartet ein aufsehenerregendes Design, mit Platz für zwei Passagiere, anstelle des dreisitzigen F1. Es soll sich auch völlig vom aktuellen Design des McLaren MP4-12C unterscheiden.

Am interessantesten klingt jedoch die Nachricht, dass der neue McLaren F1 über 1000 PS Leistung bekommt. Diese setzt sich aus einem 811 PS starken 3,8 Liter V8-Motor sowie einem KERS-System mit nochmals 203 PS zusammen. Auch Ferrari plant für seinen Ferrari Enzo-Nachfolger ein solches KERS-System zur Bremsenergierückgewinnung. Das System speichert die kinetische Energie, die beim Bremsen entsteht und wandelt diese für das Beschleunigen wiederum in Leistung um.

So wie es aussieht könnte man also meinen, das McLaren in Woking versucht, dem Bugatti Veyron die Supersportwagenkrone mit seinem neuen F1 streitig zu machen. Stimmen die Gerüchte, so soll eine Beschleunigung in 2,5 Sekunden und weniger auf Tempo 100 möglich sein.

Es bleibt also abzuwarten, wie die ersten wirklichen Bilder des McLaren P12 aussehen. Im August soll er beim Pebble Beach Concours d’Elegance und dann einen Monat später in Paris gezeigt warden.

Infoquelle: carsuk.net


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

  1.  
    sven

    glaube nicht das es über 1000 ps werden




    • Max Power
       

      Hallo Sven,

      wieso glaubst Du nicht, das McLaren es schaffen könnte, die magische 1000er Marke zu knacken? Ein Motor mit 800 PS liegt im Rahmen des Möglichen plus 200 PS durch die Elektromotoren ..

      Gruß
      Uwe




      •  
        sven

        McLaren und 1000 PS passt einfach nicht zusammen sogar wenn sie es schaffen wird es wahrscheinlich Probleme mit dem Motor oder der Traktionskontrolle geben . PS hab noch ne frage soll der Nachfolger Allrad haben weil dann könnten sie es mit der Traktionskontrolle hinbekommen . Gruß Sven





Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1