Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Der neue McLaren MP4-12C GT3 Rennwagen geht 2012 im Motorsport an den Start - McLaren, Motorsport - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Der neue McLaren MP4-12C GT3 Rennwagen geht 2012 im Motorsport an den Start

0
Veröffentlicht am 30. März 2012 von Marcel GPower in McLaren
mc-laren-mp4-12c-gt3-1

Sportwagen-Rating:
Marcel Goldberg

Reviewed by:
Rating:
4 Stars
On 30. März 2012
Last modified:30. März 2012

Summary:

Der neue McLaren MP4-12C GT3 Rennwagen geht 2012 im weltweiten Motorsport an den Start. Innerhalb nur eines Jahres entwickelte man bei McLaren Automotive in Woking aus dem Sportwagen McLaren MP4-12C einen GT3 Rennwagen.

McLaren Automotive debütiert in Kürze in der GT Sportwagenszene mit einer limitierten Anzahl von GT3 Rennfahrzeugen, die auf dem McLaren MP4-12C basieren. Gebaut werden diese Rennautos von McLaren sowie CRS Racing. Zum ersten Mal werden sie bei den europäischen FIA GT3 Rennen zu sehen sein.

Innerhalb nur eines Jahres entwickelte man aus dem Sportwagen McLaren MP4-12C einen GT3 Rennwagen. Kundenteams werden in der Saison 2012 von McLaren GT Ingenieuren unterstützt, und haben Zugriff auf ein großes Ersatzteilprogramm während der jeweiligen Rennen. Zwischen den Rennen haben die Teams die Möglichkeit, den McLaren-eigenen Rennsimulator zu nutzen, um so Erfahrungen mit dem McLaren MP4-12C zu sammeln.

In der GT3-Version des McLaren MP4-12C verrichtet der gleiche V8-Motor seinen Dienst wie in der Straßenversion. Auch besitzt der Rennbolide die gleiche sehr leichte und stabile Kohlefaser-Chassis „Monocell“ wie der Original-McLaren. Ingesamt werden dieses Jahr 25 McLaren MP4-12C GT3 an den Start gehen. Nach einem umfangreichen Entwicklungsprogramm und vielen Testkilometern wird am 31. März auf dem Nürburgring und in Oschersleben der Startschuss fallen.

Am 8. und 9. April wird ein McLaren MP4-12C Sportwagen, auf dem der GT3 Rennwagen  aufgebaut wird, sein Debut als Safety Car in der FIA GT1 Weltmeistermeisterschaft, auf dem Circuit Paul Armagnac (Nagaro) in Frankreich feiern.

Fans der Blancpain Endurance Series werden 2012 insgesamt 12 McLaren MP4-12C GT3-Renner bei diesen Rennen sehen können. Start dieser Rennen ist im April in Monza. Sie werden die Farben von ART, ASM, Boutsen Energy, Gulf Racing und Molitor Racing tragen.

Die Privatteams von Gemballa Racing und Doerr Motorsport werden dieses Jahr mit GT3s bei den VLN-Läufen starten. Auch bei den 24h-Rennen am Nürburgring im Mai gehen sie mit McLaren GT3 an den Start.

Bei unterschiedlichen Rennen und Klassements in ganz Europa, wie den ADAC GT Masters, den französischen FIA GT1-Rennen, den International GT Open-Rennen sowie den 24h in Spa-Franchorchamps in Belgien und Spanien kommen die neuen McLaren MP4-12C GT3 ebenfalls zum Einsatz.

Der McLaren MP4-12C, der von der McLaren Automotive Ltd. Woking Großbritannien gebaut wird, leistet aus seinem Doppelturbo-V8-Motor mit 3,8 Litern Hubraum 608 PS bei einem Drehmoment von 572 Nm. Innerhalb von 3,3 s beschleunigt er auf 100 km/h. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 330 km/h.

Info- und Bildquelle: McLaren Automotive


Über den Autor

Marcel GPower
Marcel GPower

Lebt seitdem er denken kann nur für zwei Dinge - Sportwagen und schnelle Fahrzeuge. Durch seine Adern fließt Benzin statt Blut. Sein Motto: "Ein gutes Foto sagt mehr als tausend Worte ..."

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1