Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Bugatti Grand Sport Vitesse Wei Long 2012 – Bugatti im Jahr des Drachen - Bugatti, Marken - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Bugatti Grand Sport Vitesse Wei Long 2012 – Bugatti im Jahr des Drachen

0
Veröffentlicht am 24. April 2012 von Marcel GPower in Bugatti
bugatti-veyron-grand-sport-vitesse-wei-long-1

Supersportwagen-Rating:
Marcel Goldberg

Reviewed by:
Rating:
4 Stars
On 24. April 2012
Last modified:24. April 2012

Summary:

Bugatti präsentiert zwei neue individuelle Modelle des Bugatti Veyron. Den Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Wei Long, eine Hommage an das chinesische Jahr des Drachen.

Auch Bugatti ist derzeit auf der Pekinger Automobilshow mit zwei neuen Modellen vertreten. Extra für den chinesischen Markt fertigte Bugatti ein spezielles Modell des Bugatti Veyron 16.4 Grand Sport Vitesse an. Der Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse Wei Long 2012 soll eine Hommage an das chinesische Jahr des Drachen sein. Er ist als schnellster Roadster der Welt mit Drachenreliefs versehen, hat 1.200 PS aus 7,9 Litern Hubraum. Auch zeigt Bugatti einen individuellen Roadster mit schwarzer Außenlackeriung und karmesinrotem Interieur.

Der auf 350 Exemplare limitierte Grand Sport Vitesse beschleunigt in nur 2,6 Sekunden von 0 auf 100 km/h.

Seine Fabelwerte kennen die Supersportwagenfans. Mit 410 km/h Höchstgeschwindigkeit ist der  allradgetriebene Grand Sport Vitesse der schnellste, jemals in Serie gebaute Roadster. Der Leistungszuwachs von 199 PS gegenüber dem Grand Sport wird vor allem durch den Einsatz von vier größeren Turboladern samt Ladeluftkühlern erreicht. Sämtliche Komponenten des Antriebsstrangs des Grand Sport Vitesse wurden nochmals umfangreich verstärkt. Ein größerer Turbolader und reduzierter Gegendruck verringert den Kraftstoffverbrauch trotz der Leistungssteigerung von fast 200 PS.

Bugatti Grand Sport Vitesse Wei Long 2012

Als Sportwagen der eleganten, kunstvollen Ausrichtung gilt indes der klassische Grand Sport, der bei Bugatti im Programm bleibt. In Peking präsentiert die Automobilmanufaktur eine Hommage an das aktuelle Jahr des Drachen. Der „Wei Long 2012“, wie das Einzelstück heißt, ist in Zusammenarbeit mit der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin entstanden und außen wie innen mit Drachen verzierten Porzellanteilen versehen. Beim “Wei Long” findet man hochwertig verarbeitete Drachenskulpturen auf Tank- und Öldeckel, eine weiße Außenlackierung und karmesinroten Innenausstattung, in deren Sitze das Schriftzeichen des Drachens und seidene Fußmatten ein Drachenkopf eingestickt wurde.

Höhepunkte des Fahrzeugs ist das aufwendig gestaltete Relief eines Drachenkopfes in der Rückwand. Die Kombination aus künstlerischen Attributen und der atemberaubenden Geschwindigkeit des Grand Sport von über 400 km/h machen den „Wei Long 2012“ zu einem der schnellsten Drachen der Automobilindustrie. Er kostet seinem zukünftigen Besitzer 1,58 Millionen Euro.

Individueller Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse

Karbon ist – neben Leder – auch das dominierende Material im Innenraum des Grand Sport Vitesse. Zahlreiche Interieur-Bauteile werden im 1.200-PS-Roadster nun in Karbon ausgeführt. Dazu gehören die Verlängerung der Mittelkonsole, eine Abdeckung mit EB-Logo in der aus Leder gearbeiteten Rückwandverkleidung  und die Gurtaustrittsblenden an den Sitzen. Ebenfalls aus Karbon ist das Dekor der Mittelkonsole, die Türinserts sowie die Applikationen der Instrumententafel. Neu in einer Grand Sport Version sind zudem die in „Bi-color-schwarz“ ausgeführten Zierteile und ein speziell für den Bugatti Veyron Grand Sport Vitesse gestaltetes Sitzdesign.

Der Bugatti Veyron 16.4 kann für Kunden nahezu grenzenlos individualisiert werden. Das trifft auch auf die in Peking gezeigten Fahrzeuge zu. Der Grand Sport Vitesse besticht durch den Kontrast zwischen der schwarzen Außenlackierung, den roten Felgen im Diamond Cut und den karmesinroten Sitzen und der Türverkleidung. Die aggressiv-dynamische Optik des Fahrzeugs passt dabei zur Positionierung des neuen Grand Sport Vitesse. Der Preis für den individuellen Vitesse beträgt 1,8 Millionen Euro.

Info- und Bildquelle: bugatti.com


Über den Autor

Marcel GPower
Marcel GPower

Lebt seitdem er denken kann nur für zwei Dinge - Sportwagen und schnelle Fahrzeuge. Durch seine Adern fließt Benzin statt Blut. Sein Motto: "Ein gutes Foto sagt mehr als tausend Worte ..."

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1