Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Lamborghini Veneno Roadster – offenes Fahrerlebnis bei 355 km/h Spitze - Lamborghini - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Lamborghini Veneno Roadster – offenes Fahrerlebnis bei 355 km/h Spitze

0
Veröffentlicht am 19. Oktober 2013 von Max Power in Lamborghini
Lamborghini Veneno Roadster

Was viele vermuteten bestätigt jetzt Lamborghini, denn es wird ihn geben, den Lamborghini Veneno Roadster. Ein offener Rennsport-Prototyp mit Straßenzulassung, mit einem extremen Design und mit atemberaubender Performance. Und mit nicht mehr als neun Stück, die im Lauf des nächsten Jahres zum Preis von 3,3 Millionen Euro gebaut werden sollen, ist er auch einer exklusivsten Supersportwagen der Welt.

Intensiver wie im Veneno Roadster werden ihre zukünftigen Besitzer das Fahrlerlebnis kaum verspüren können, denn er ist mehr als offen. Ein Verdeck für Fahrer und Beifahrer ist nicht vorgesehen. Ein stabiler Überrollschutz sorgt für optimale Sicherheit. Das Design ist beim Roadster konsequent ausgelegt auf optimale Aerodynamik und Fahrstabilität in schnellen Kurven. Die Fahrdynamik gleicht der eines Rennsport-Prototypen. Dennoch besitzt der Veneno Roadster eine reguläre Straßenzulassung.

Lamborghini Veneno Roadster

In nur 2,9 Sekunden beschleunigt der 750 PS starke offene Veneno auf Tempo 100 km/h, sein Topspeed gibt Lamborghini mit 355 km/h an. Angetrieben wird er von einem 6,5 Liter Zwölfzylinder Motor. Er ist ausgerüstet mit dem extrem schnell schaltenden ISR-Getriebe mit fünf Fahrmodi, mit permanentem Allradantrieb und einem Rennsport-Fahrwerk mit Pushrod-Radaufhängungen und waagrechten Feder-/Dämpfer-Einheiten.

Lamborghini Veneno Roadster

Der Lamborghini Veneno Roadster, mit einem Trockengewicht von nur 1.490 Kilogramm gesegnet, bringt die aerodynamische Effizienz eines Rennwagens auf die Straße. Jedes Detail seiner Form folgt einer klaren Funktion: Höchste Dynamik, optimaler Anpressdruck bei geringem Luftwiderstand und perfekte Kühlung der Hochleistungsaggregate. Deshalb ist der Veneno Roadster ein unverwechselbarer Lamborghini, er folgt der konsequenten Designphilosophie aller Supersportwagen aus Sant’Agata Bolognese. Dazu gehören die extremen Proportionen ebenso wie die stark gepfeilte Front oder das Wechselspiel zwischen messerscharfen Linien und präzisen Flächen.

Lamborghini Veneno Roadster

Das gesamte Design des Lamborghini Veneno Roadster wurde auf perfekte Durchströmung und Abtrieb ausgelegt. Die Front wirkt wie schon beim Lamborghini Veneno wie ein aerodynamischer Flügel. Die optische Trennung der hinteren Kotflügel von der Karosserie ist vom Motorsport inspiriert und dient der Optimierung des aerodynamischen Strömungsverhaltens. Der glattflächige Wagenboden geht über in einen weit nach hinten gezogenen Diffusor, der die vier voluminösen, durch einen Splitter getrennten Endrohre der Abgasanlage einrahmt. Großflächige Öffnungen dienen der Motorraumentlüftung und leiten die Luft zum einstellbaren Heckflügel. Dieser bündelt die Erfahrungen aus dem Motorsport und aus intensiver aerodynamische Erprobung, um eine optimale Strömung beim Zusammenspiel von Heckflügel und Heckdiffuser zu erreichen.

Lamborghini Veneno Roadster

Auch das Design der Leichtmetallräder ist von der aerodynamischen Funktion bestimmt: Der Kohlefaserring um den Felgenkranz arbeitet wie eine Turbine und liefert zusätzliche Kühlluft zu den Carbon-Keramik-Bremsscheiben. Exklusiv für den Veneno Roadster wurde die intensive Lackfarbe „Rosso Veneno“ entwickelt.

Monocoque aus Carbon

Ein Monocoque aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff ist die Basis des Roadster. Sämtliche Exterieur-Teile bestehen ebenfalls aus CFK. Der Veneno Roadster erfüllt die gültigen Sicherheits- und Zulassungsvorschriften weltweit, auch alle Sicherheitssysteme von den Airbags bis zum spezifisch adaptierten Fahrdynamiksystem ESP sind selbstverständlich vorhanden.

Viel Kohlefaser auch im Interieur des Veneno Roadster. Das Carbon-Monocoque ist sichtbar im Bereich des zentralen Tunnels und der Seitenschweller. Die beiden Leichtbau-Schalensitze sind gefertigt aus dem für Lamborghini patentierten Forged Composite. Als Bezugsmaterial für das komplette Cockpit und Teile der Sitze wird die gewebte Kohlefaser CarbonSkin verwendet. Wie ein Hightech-Stoff passen sich diese extrem edel wirkenden Kohlefasermatten jeder Form perfekt an und reduzieren gleichzeitig das Gewicht des Fahrzeugs.

Lamborghini Veneno Roadster

Supersportwagen-Voting
Wie gefällt Ihnen der limitierte Lamborghini Veneno Roadster?

VN:F [1.9.22_1171]


Design:
Motor:
Leistung:
Drehmoment:
0-100 km/h:
Topspeed:
Preis:
Gesamteindruck:
Rating: 7.3/10 (9 votes cast)


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1