Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Wiesmann Spyder Concept geht in Produktion - Wiesmann - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Wiesmann Spyder Concept geht in Produktion

0
Veröffentlicht am 27. Juli 2012 von Max Power in Exoten
wiesmann-spyder-concept-1

“Zweisitziges und äußerst puristisches Cabrio”, so kündigte Wiesmann 2011 den 420 PS starken Spyder Concept auf dem Genfer Autosalon an. Und genau das ist der ultraleichte Supersportwagen auch.

Im vergangenen Jahr hat der Deutsche Automobilhersteller Wiesmann uns auf dem Genfer Autosalon den Spyder Concept als Nachfolger des MF3 Roadsters vorgestellt. Jetzt geht der extrem puristische Rennschlitten in limitierter Auflage in Produktion. Mit weniger als 1.000 kg Leergewicht gehört der Spyder Concept zu den ganz, ganz leichten Supersportwagen und sein auffallendes Design verspricht ein Eyecatcher auf den Straßen zu werden.

Wiesmann Spyder Concept

Wiesmann Spyder Concept – puristischer Funroadster

Dafür hat der Hersteller Wiesmann aber auch einiges weggelassen, wie zum Beispiel die Türen und eine Windschutzscheibe. Bei letzterem hören sich 290 km/h Spitze schon nicht mehr so spaßig an. Wer hier nicht für den nötigen Sichtschutz sorgt, wird schnell seine Probleme bekommen.

Wiesmann Spyder Concept

Der Spyder Concept ähnelt zwar seinem Vorgänger, dem MF3 Roadster, aber den stylischen Retro-Chic des MF3 hat er leider nicht. Dafür soll der Spyder Concept dank 420 PS starkem V8 BMW Motor in nur 4 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigen. Also eine Fahrmaschine durch und durch die sich perfekt für puristisch orientierte Sportwagenfahrer eignen würde.

Der MF3 Roadster wurde jüngst erst in Rente geschickt. 18 Jahre lang wurde der schicke Retro-Flitzer in Dülmen gefertigt. Aber er erhält einen würdigen Abschied, denn der Autohersteller fertigt eine auf 18 Stück limitierte Auflage unter der Bezeichnung “MF3 Final Edition”. Das Final Edition Modell kommt in schickem Rallydesign daher, wie zum Beispiel das Modell Scuba Mobile, dessen Design in Zusammenarbeit mit Michelin entstand.


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

0 Kommentare

Seien Sie der Erste mit einem Kommentar!

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1