Warning: Illegal string offset 'feedslug' in /www/htdocs/w00c4a5e/supersportwagen/wp-content/plugins/wp-rss-multi-importer/inc/rss_feed.php on line 25
Audi RS 7 Sportback – Ein scharfes Geschoss – rasant, kraftvoll und auffallend - Audi - Sportautos und Supersportwagen
 

 
 

 


Audi RS 7 Sportback – Ein scharfes Geschoss – rasant, kraftvoll und auffallend

1
Veröffentlicht am 26. Januar 2013 von Max Power in Audi
Audi RS7 Sportback

Mitte 2013 soll der neue Audi RS 7 Sportback, der auf der Detroit Motor Show 2013 gezeigt wurde, ausgeliefert werden. Ein scharfes Geschoss, dass durch einen Biturbo V8 angetrieben wird. Der Motor hat sagenhafte 560 PS und 700 Nm. Auch weiterhin präsentiert sich der RS 7 von Audi sehr stylish und supersportlich.

Neu gibt es ein paar Spoiler zu bestaunen, die Schürzen wurden etwas verändert und an dem elliptischen Auspuffrohren kann man schnell erahnen, welcher Sound und vor allem welche Kraft dieser neue Sportback zu bieten hat. Direkte Konkurrenz bekommt der RS 7 Sportback vom BMW M6 Gran Coupe und dem CLS 63 AMG von Mercedes.

Audi RS 7 Sportback


Im RS 7 arbeiten 560 Pferdchen

Der neue RS 7 Sportback von Audi ist ein Prachtstück und Traumwagen für viele Audi-Fans. Mit seinen 560 PS erreicht der Fünftürer eine Geschwindigkeit von 305 km/h. Er beschleunigt in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Wie der Kombi RS 6 ist auch der RS 7 mit dem 4.0 TFSI-Aggregat ausgestattet. Allradantrieb ist wie bei allen S- und RS-Modellen selbstverständlich.

Audi RS 7 Sportback

Seine Maximalleistung bringt der Kraftprotz mit dem V8-Biturbo bei 5700 bis 6700 Touren auf die Straße. Die 700 Nm Drehmoment erstrecken sich über 1750 bis 5500 Umdrehungen/min. Die Leistungswerte sind dabei ähnlich wie die des Konkurrenten von Mercedes, dem CLS 63 AMG PP sowie dem M6 Gran Coupe von BMW.

Herr der Ringe mit 305 km/h Spitze

In der Serienproduktion wird die Höchstgeschwindigkeit auf 250 km/h gedrosselt sein. Entscheidet sich der Fahrer für ein optionales Dynamikpaket, erhöht sich dieses Limit auf 280 km/h. Mit dem Dynamikpaket plus, das ebenfalls zur Wahl steht, sind dann 305 km/h machbar und realistisch. Damit der Verbrauch des Sportback nicht zu hoch ausfällt, hat der Hersteller serienmäßig ein Start-Stopp-System eingebaut.

Audi RS 7 Sportback


Neu ist auch die „Cylinder on demand“-Technologie. Das bedeutet, dass sich bei einer mittleren oder gar geringeren Last vier der insgesamt 8 Zylinder des Motors abschalten. Laut Hersteller bekommt der Fahrer von diesem Vorgang während der Fahrt nichts mit, da aktive Motorlager den entstehenden Schwingungen entgegenwirken. Der Verbrauch liegt laut Audi bei 9,8 Liter auf 100 Kilometer. Einen offiziellen Preis gibt es für dieses Traumfahrzeug noch nicht. Kenner gehen von einem Betrag um die 110.000 Euro aus.

Audi RS 7 Sportback


Sportwagen Voting
Wie gefällt Ihnen der neue Audi RS7 Sportback?

VN:F [1.9.22_1171]


Design:
Motor:
Leistung:
Drehmoment:
0-100 km/h:
Topspeed:
Preis:
Gesamteindruck:
Rating: 7.5/10 (3 votes cast)


Über den Autor

Max Power
Max Power

Mit viel Benzin im Blut und langjähriger Erfahrung mit automobilen Webprojekten schreibt er über Sportwagen- und Supersportwagenthemen. „Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat, es aufzuschließen.“ W. Röhrl

  1.  
    Airbrush

    Da hat Audi ein edles Fahrzeug auf die Räder gestellt.





Hinterlassen Sie einen Kommentar.

(erforderlich)


Erst kürzlich veröffentlicht
 
  • Benefit Performance
  • tuning
  • bentley
  • sir_maybach
  • GEMBALLA_GForged-one02
  • vw_ralley
  • GEMBALLA_Nardo_GTP_700
  • Posterlounge
  • audi-r8-regula-1